MT Logistik GmbH
Treibstoffzuschläge

Express-Versand

37,5%gültig ab 23.05.2022
39,0%gültig ab 16.05.2022

Quelle: FedEx

LKW-Dieselzuschlag

20,55%gültig ab 02.05.2022
22,05%gültig ab 01.04.2022

Quelle: MT Logistik

Neuigkeiten

Neuigkeiten

 «  1/13  » Archiv

02.05.2022
Situation in China
> mehr lesen
24.04.2022
Gewinner der Kalenderaktion 2022 im April
> mehr lesen
17.03.2022
Neuer Corona-Ausbruch in China
> mehr lesen
11.03.2022
Update: Situation in der Ukraine
> mehr lesen
02.03.2022
Update: Situation in der Ukraine
> mehr lesen
17.03.2022
Neuer Corona-Ausbruch in China

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir befinden uns weiterhin in schweren Zeiten - im Ukraine-Konflikt ist leider immer noch kein Ende abzusehen und jetzt gibt es zu allem Überfluss einen neuen Corona-Ausbruch in China, die Omicron-Variante breitet sich nun auch dort aus und sorgt für steigende Inzidenzen.

Bekannterweise sind die chinesischen Behörden ja recht strikt wenn es einen Corona-Ausbruch gibt - so auch dieses Mal. Betroffen sind vor allem die Regionen um Shanghai, Shenzhen und Dongguan. In diesen Städten gibt es aktuell einen kompletten Lockdown, Abholungen und Zustellungen können nicht durchgeführt werden, das Lagerhandling an den Flughäfen und Häfen in Shenzhen und Dongguan ist eingestellt.

Als Folge dürfen in Shanghai im Zeitraum vom 21. März bis einschliesslich 01. Mai keine Passagierflugzeuge mehr landen. Frachterflüge finden zwar weiterhin statt, einzelne Airlines sind aber auch schon dazu übergegangen auch diese Flüge zu streichen, da sie am Boden nicht mehr abgefertigt werden können. Wir haben aktuell das Glück, dass wir nach Shanghai und Peking Vorbuchungen auf Cargolux gezeichnet haben, dabei handelt es sich um eine reine Frachtfluggesellschaft, die (Stand jetzt) noch nicht von den Stornierungen betroffen ist.

Natürlich kommt es nach wie vor zu späteren Abflügen sowie Kapazitätsengpässen und größere Partien sprengen unsere vorgebuchten Allotments und müssen ad-hoc angefragt werden.

Aufgrund der Situation in der Ukraine fliegen westliche Airlines nicht mehr über Russland, dies hat besonders Auswirkungen auf Sendungen von und nach Japan. Die beiden größten japanischen Fluggesellschaften (Japan AIrlines und ANA) haben nurmehr den Betrieb von und nach Europa komplett eingestellt. Europäische AIrlines fliegen Japan weiterhin an - die Raten haben sich in der Zwischenzeit aber vervielfacht. 15 EUR und mehr pro kg sind nicht mehr die Ausnahme sondern eher die Regel. Hinzu kommen Transitzeiten von bis zu 2 Wochen...

Nichts Neues gibt es leider aus den USA: Die Häfen sind immer noch stark überlastet, man kämpft weiterhin mit Wartezeiten von bis zu 36 Tagen. Bitte rechnen Sie weiterhin mit zum Teil massiven Verzögerungen bei der Auslieferung Ihrer Sendungen.

Wir sind nach wie vor darum bemüht Ihre Sendungen im besten Kosten- und Laufzeitverhältnis zu befördern. Generell sind die Raten tatsächlich fast nur noch Tagespreise, und gerade jetzt, auf Grund der steigenden Treibstoffkosten und der durch den Krieg und die Pandemie verursachten Kapazitätsengpässe, eigentlich täglich steigend.

 


Leistungen - Projektgeschäft

Mit unserem Bereich „Projektgeschäft“ wollen wir Ihnen ein Komplettpaket zu Ihren Logistikanforderungen liefern.

Leistungen - Luftsicherheit

MT Logistik Rundum-Service
Sicherung, Verpackung und Transport
Ihrer Luftfracht.

Profil - Team

Machen Sie sich ein Bild von unserem hoch motivierten und fachkundigen Team in Wetzlar, Frankfurt & München.